Bildsuche: los

Motive über die Suchfunktion finden

Die Suchfunktion ist so eingestellt, dass der exakte Motivname eingegeben werden muss. Mit Platzhaltern kann jedoch auch nach Teilen von Wörtern gesucht werden.Von Tieren und Pflanzen ist auch der wissenschaftliche Name in den Stichworten vorhanden.

Schreiben Sie dazu einfach das gesuchte Motiv in das Feld Bildsuche hinein und schicken Sie, über den Schalter "Los", die Bildsuche ab. Wenn das Motiv in der Datenbank vorhanden ist, wird es nach kurzer Zeit angezeigt. GROSS und Kleinschreibung ist dabei nicht relevant.

Alternativ können Sie auch die Motivlisten aufrufen um dort zu sehen, ob Ihr gesuchtes Motiv in der Datenbank gespeichert ist. Sollten Sie das Motiv nicht finden, schreiben Sie mir bitte eine Nachricht über das Kontaktformular mit der Beschreibung des gesuchten Motivs. Es könnte sein dass dieses noch nicht in die Datenbank hochgeladen wurde.

 Sie möchten detaillierter Suchen?

Generell gilt für die Suche, je exakter ein Suchbegriff eingegeben wird, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass nur dieses Motiv gefunden wird. Eine Suche nach KOHLMEISE wird dieses Motiv sofort ohne Probleme anzeigen. Die Suche nach MEISE hingegen findet alle Meisen. Auch Platzhalter können verwendet werden. Die Eingabe *Kohl* (in Sternchen eingebettet) zeigt alle Motive, die dieses Wort enthalten, an.

Die Verwendung von Platzhaltern (% und *) setzt die exakte Eingabe außer Kraft und es kann wesentlich umfangreicher mit der Suchfunktion gesucht werden.

Mit der Eingabe von mehreren Begriffen kann die Suche noch verfeinert werden. Die Suche nach KOHLMEISE GELEGE (hintereinander geschrieben mit Leerzeichen zwischen den Worten) findet die vorhandenen Bilder mit dem Gelege der Kohlmeise. Die Eingabe KOHLMEISE %FLUG% findet alle Flugaufnahmen von Kohlmeisen.