Lightroom-Kurs

Adobe Photoshop Lightroom 5, 6, und CC Classic

Adobe Photoshop Lightroom (LR) ist meiner Meinung nach ab der Version 3 ein absolut ausgereiftes und für ambitionierte Fotografen ein sehr hilfreiches Bildbearbeitungs- und Bildarchivierungsprogramm. Viele Naturfotografen verwenden das Programm um ihre Bilder zu bearbeiten und zu archivieren. Seit der Version 3 ist auch das Preis-/Leistungsverhältnis ein Argument sich mit dem Programm näher zu beschäftigen. Vor allem Anwender, die optimale Bilder aus ihren RAW-Dateien erzeugen möchten, kommen an diesem Programm kaum  vorbei. Natürlich gibt es viele Freeware-Programme, mit denen sich auch gute Ergebnisse erzielen lassen. Der Unterschied liegt allerdings im Detail und da ist mit Photoshop LR noch einiges mehr aus den Bildern herauszuholen.
Zudem bietet Lightroom für die Bilderverwaltung alle Möglichkeiten die man braucht vom Aufbau einer guten Struktur für die Bildverwaltung, als auch die Bildsuche mit Hilfe von IPTC-Daten. Dieser Punkt ist mit dem Entwicklungsmodul ein Schwerpunkt meiner Lightroom Kurse.
Es gibt auch andere RAW Konverter, die entsprechend gute Ergebnisse liefern und LR ebenbürtig sind. So sind z.B.  Capture One, DxO Optics Pro, Silkypix Developer Studio und Bibble Pro RAW-Konverter die höheren Ansprüchen genügen.
Da ich mich aber mit LR eingearbeitet habe und vor allem die Möglichkeiten der Bildarchivierung mit Lightroom lieben und schätzen gelernt habe, ist dieses Programm für mich ein absoluter Gewinn bei meinen täglichen Bildbearbeitungen.
Durch die konsequente Anwendung der Beschriftung der Dateien mit den IPTC-Daten ist es ein leichtes aus ca. 110000 Bilddateien ein Motiv herauszusuchen, welches für Bildagenturen, Vergrößerungen, Fotobücher oder anderen Publikationen gebraucht werden. Vorbei ist die Sucherei in einer endlosen Ordnerstruktur nach einem bestimmten Bild.
Lightroom gibt es nur noch als Mietversion Lightroom Classic CC und Lightroom CC . Lightroom CC ist dabei eine Cloud-basierte Version die nicht ganz den Umfang von LR Classic CC bietet. Für mich ist Lightroom Classic CC die beste Wahl. Natürlich funktionieren die älteren Versionen ohne Probleme, doch es werden keine Updates mehr angeboten. Dadurch können Dateien von neuen Kameras nicht mehr ausgelesen und bearbeitet werden. Es ist eine Überlegung wert die Mietversion zu installieren. Momentan (2018) ist dies für ca. 12.- Euro im Monat für mich akzeptabel. Es werden laufend Updates angeboten damit auch Dateien von neuesten Kameras bearbeitet und archiviert werden können. Zudem mietet man Adobe Photoshop CC zu diesem Preis gleich mit. Dadurch hat man zwei absolut professionelle Programme zur Verfügung die in Sachen Bildbearbeitung und Bildverwaltung keine Wünsche offen lassen.
Weil ich gerne meine Kenntnisse weitergeben möchte und in der Vergangenheit schon einigen Naturfotografen Lightroom näher gebracht habe, biete ich einen Kurs/Seminar an in welchem das Programm mit den wichtigsten Themen – Bibliothek und Entwickeln – behandelt werden. Zur Kursbeschreibung.

Zurück zur Workshop-Übersicht