Sicherheitskopien von Bildern

Eine ganz wichtige Angelegenheit ist die Sicherung von Bildern. Spätestens wenn einmal der Supergau passiert und die Festplatte mit tausenden von Bildern nicht mehr funktioniert denkt man darüber nach wie sinnvoll es ist Sicherungen zu machen.
Jeder Naturfotograf hat eine eigene Vorgehensweise um seine Bilder zu sichern. Da ich kein Freund von Raid-Systemen bin (ist auch nicht unbedingt für Sicherungen gedacht) sichere ich meine Dateien auf herkömmliche Weise indem ich einfach eine Kopie der Dateien auf zwei externen Festplatten anlege. So habe ich meine Bilder immer in dreifacher Ausfertigung. Dabei ist eine  Festplatte die Masterplatte auf der alle alten und aktuellen Bilder gespeichert, mit Lightroom bearbeitet und verwaltet werden. Zwei Festplatten sind reine Speicher die nur die Sicherungen aufnehmen.
Nun könnte man ja hergehen und mit dem Windows-Explorer die entsprechenden neuen Dateien auf die Sicherungsfestplatten kopieren. Das ist ein riesiger Verwaltungsaufwand. Erstmal schauen was neu ist und dann die entsprechenden Datein kopieren. Dann wurden eventuell Bilder in Lighroom bearbeitet und wurden dadurch verändert. Auch die sollten neu gesichert werden. Mit der Zeit verliert man den Überblick und auch die Lust. Andererseits könnte man ja jedesmal alle Ordner und Dateien im Explorer verschieben und die bestehenden werden einfach überschrieben. Doch auch hier ist es ein enormer Zeitaufwand bis alle Dateien kopiert sind.
Abhilfe schafft hier ein kleines, enorm starkes Programm. Es heisst Robocopy (Robust File Copy for Windows). Wer mit Windows arbeitet hat dieses Programm ab der Version Vista an Bord. Robocopy ist ein Windows-Kommandozeilen-Tool von Microsoft zum Kopieren und Synchronisieren von Verzeichnissen. Im Gegensatz zum einfachen Kopieren im Windows-Explorer bricht Robocopy bei Fehlern nicht ab. Der Kopiervorgag findet auf der DOS-Ebene statt. Da es aber für einen Nichtfachmann schwierig ist für eine Aufgabe ein Skript in Form einer Batchdatei auf der DOS-Ebene zu schreiben gibt es eine grafische Benutzeroberfläche von einem Mann namens Thomas Wilkes mit dem ein kopieren von Dateien und Ordnern sehr einfach wird. Dieses Programm heisst YARCGUI. Diese grafische Oberfläche gibt es kostenlos und ist meiner Meinung nach das beste Programme für meine Zwecke zum sichern von Bildern.
Die Stärke von Robocopie liegt an den vielen Einstellmöglichkeiten. 72 verschiedene Parameter können auf das Programm angewandt werden. Für meine Zwecke brauche ich davon nur zwei. Die beste Funktion ist für mich, dass es möglich ist mit Robokopie inkrementelle Sicherungen anzufertigen. Dabei vergleicht Robocopy den Quellordner mit dem Zielordner auf der externen Festplatte. Hat sich bei beiden Ordnern nichts verändert erkennt das Robocopy sofort und ist ruckzuck fertig. Wurden im Quellordner Dateien verändert oder hinzugefügt werden nur diese Dateien in die Sicherung kopiert. Wurden Dateien im Quellordner gelöscht und sind aber in der Sicherung noch vorhanden, erkennt Robocopy auch dies und löscht die Dateien automatisch im Zielordner.
Wie das Programm dazu beiträgt Sicherheitskopien anzufertigen und wie es benutzt wird, zeige ich auf meinen YouTube-Kanal in einem kleinen Video.