Mai 2019

Anmerkungen zum Mai 2019
Diese Seite überspringen
und gleich auf Seite 2 zu den Bildergalerien. Die aktuellsten Informationen sind immer am Anfang dieser Zeilen. Die neuen Bilder sind ab der 2. Seite zu sehen.
Um über die Suchfunktion Motive zu finden welche nicht als eigene Bildergalerien angelegt sind, führe ich diese in den jeweiligen Monatsgalerien auf. Zum einen dient dies dazu dass ein Besucher Informationen bekommt was ihn erwartet, zum anderen werden diese Motive von der Suchfunktion erkannt.
In dieser Monatsgalerie sind folgende Motive enthalten:
Gänsesäger, Halsbandschnäpper, Wendehals, Turmfalke

16.05.2019
Im Nistkasten der Turmfalken an derAußenwand einer Scheune sind die Jungen nun auch geschlüpft und werden versorgt. Nach dem übergeben einer Maus an das Weibchen betreibt das Männchen oft intensive Gefiederpflege

11.05.2019
Bei „meinen“ Turmfalken im Nistkasten einer Scheune sind alle sechs Jungen geschlüpft. Neue Aufnahmen in der Seite – Turmfalken 2019.
Manchmal ist Naturfotografie einfach. Ein alter Freund rief mich an ob ich bei einem Kleiber Bilder machen möchte. Natürlich wollte ich. Es war dann einer der seltenen Momente die in kurzer Zeit sehr schöne Erlebnisse bieten. Der Kleiber war sehr kooperativ und zeigte keine Scheu. Er fütterte seine Jungen sehr intensiv. Es ist schon erstaunlich was so ein Vogel in ein paar Minuten an Futter einsammelt.

07.05.2019
Badende Vögel sind immer ein Thema. Durch den Gartenteich bin ich in Minutenschnelle im Tarnzelt wenn Vögel da sind.

04.05.2019
Die Jungen Turmfalken, in meinem eingebauten Nistkasten, sind geschlüpft. Mal sehen ob alle 6 Eier ausgebrütet werden.

03.05.2019
Die letzten Apriltage sowie die ersten beide Tage im Mai waren vom Wetter her ideal um zu beobachten und fotografieren. In den Streuobstwiesen ist viel los und die Turmfalkenweibchen sitzen auf ihren Gelegen und werden von den Männchen gut versorgt.
An einem Bach in meinem Wirkungsbereich hat ein Gänsesägerweibchen 11 Junge. Ich vermute, dass es in meinem Landkreis noch nicht viele Nachweise gibt, dass die Gänsesäger heimisch geworden sind.