Juli 2020

Anmerkungen zum Juli 2020
Diese Seite überspringen
und gleich auf Seite 2 zu den Bildergalerien. Die aktuellsten Informationen sind immer am Anfang dieser Zeilen. Die neuen Bilder sind ab der 2. Seite zu sehen.
Um über die Suchfunktion Motive zu finden welche nicht als eigene Bildergalerien angelegt sind, führe ich diese in den jeweiligen Monatsgalerien auf. Zum einen dient dies dazu dass ein Besucher Informationen bekommt was ihn erwartet, zum anderen werden diese Motive von der Suchfunktion erkannt. Die Motive sind mit der entsprechenden Bildergalerie verlinkt in welcher mehr Bilder des Motivs angeschaut werden können.
In dieser Monatsgalerie sind folgende Motive zu finden: Hirschkäfer, Graureiher, Verschiedene Blumen, Feldhase, Reh, Kleiner Fuchs, Hausrotschwanz, Mittlere Wespe, Bisam, Bläßhuhn, Eisvogel, Alpenbock, Büschel-Glockenblume, Weidenröschen

28.07.2020
Der Rosensteinpark ist auch jetzt im Juli noch einen Besuch wert. Am Pumpsee sind schöne Beobachtungen zu machen. Zwei Schlangenadler haben sich auf die Schwäbische Alb verirrt. Leider immer sehr hoch oben. Die Bilder sind große Ausschnitte. Wenn man um Bad Urach spazieren geht ist es nicht unmöglich die Alpenböcke zu sehen.

23.07.2020
Durch ein Geschacker im Garten wurde ich auf Wacholderdrosseln aufmerksam, die in der Eberesche in Nachbars Garten sich an den schon roten Beeren des Baumes gütlich taten. Vom Balkon aus war ich fast auf Augenhöhe und konnte einige Bilder bekommen.

21.07.2020
Zwergtaucher haben momentan noch relativ kleine Junge. Sie sind erst wenige Tage alt. An einem nest schlüpften 6 Junge und werden vom Altvogel gut versorgt. Sie versammeln sich noch alle auf dem Nest und werden vom Altvogel gehudert. Dabei passen alle sechs jungen Zwergtaucherunter das Gefieder des Altvogels. Fischchen und Libellenlarven werden ohne Unterlass gefüttert. Ab und zu wird ein Familienausflug im See unternommen, doch sie sammeln sich immer noch alle im Nest.

15.07.2020
Bei einem kleinen Rundgang über den Uracher Wasserfall konnte ich Alpenböcke an einigen alten Buchenstämmen fotografieren. In den nächsten Wochen werden die schönen Käfer noch mehr zu sehen sein. Ab Mitte August ist die Alpenbockzeit dann schon wieder vorbei. Mehr Bilder gibt es in der Alpenbock-Bildergalerie.

13.07.2020
Ein Nachmittag auf der Terrasse war ganz interessant und einige Vögel meinten sie müssten fotografiert werden. Eine Ringeltaube baut in Nachbars Garten ihr Nest. Sie kommen ab und zu um zu trinken an den Teich. Andere Vögel waren in guter Entfernung um einige Bilder zu machen.

12.07.2020
In meinem „Herbsteisvogelrevier“ sind noch Altvögel unterwegs die Fische fangen und diese zur zweiten Brut bringen. Ab August/September sind hier wieder die Jungvögel unterwegs. Bläßhühner haben noch kleinere Junge und der Bisam schafft Nahrung in seinen Bau. Hummelschwärmer besuchen den Sommerflieder.

10.07.2020
Junge Hausrotschwänze sind im Garten unterwegs und haben den Gartenteich entdeckt. Ohne Tarnung halten sie sehr gut aus.

08.07.2020
Eigentlich waren die Hirschkäferaktionen vorüber und ich hatte viele Bilder bekommen, mit denen ich nicht gerechnet habe. Doch meine Enkelin fand noch ein Weibchen. Von diesem wollte ich noch eine Serie machen. Wie es der Zufall will kam noch ein Männchen dazu und es entstanden wohl die letzten Bilder für dieses Jahr von den Hirschkäfern.

02.07.2020
Beim Ansitz auf Feldhasen kam eine Ricke mit ihren zwei Kitzen vorbei, merkte aber dass etwas nicht ganz in Ordnung war. Ein Graureiher vertrieb mir die Zeit indem er sehr intensiv  Mäuse fing. Leider immer etwas weit weg und bei extremen Sonnenschein . Innerhalb von 25 Minuten fing er sieben Mäuse und flog dann ab.

01.07.2020
In der Vogelwelt wird es wieder etwas ruhiger. So habe ich Zeit nach anderen Motiven zu schauen. An einem Weizenfeld konnte ich Kornblumen und Kornrade fotografieren.

error: Rechte Maustaste gesperrt