Oktober 2019

Anmerkungen zum Oktober 2019
Diese Seite überspringen
und gleich auf Seite 2 zu den Bildergalerien. Die aktuellsten Informationen sind immer am Anfang dieser Zeilen. Die neuen Bilder sind ab der 2. Seite zu sehen.
Um über die Suchfunktion Motive zu finden welche nicht als eigene Bildergalerien angelegt sind, führe ich diese in den jeweiligen Monatsgalerien auf. Zum einen dient dies dazu dass ein Besucher Informationen bekommt was ihn erwartet, zum anderen werden diese Motive von der Suchfunktion erkannt.
In dieser Monatsgalerie sind folgende Motive zu finden:
Grünfink, Sperlingskauz, Blaumeise, Kohlmeise, Kleiber, Bartmeise, Silberreiher, Kormoran, Teichhuhn, Eisvogel

16.10.2019
Beim Ansitz im Eisvogelrevier konnte ich schöne Beobachtungen machen. Es dauerte aber lange bis ein Eisvogel vorbei kam. Gänsesäger in der Mauser, Kormoran und Teichhuhn sorgten für Abwechslung. Abends schaute ich noch nach den Steinkäuzen und konnte auch da einige Bilder bekommen. Mehr Bilder vom Steinkauz in der Bildergalerie Steinkauz. Im Beitrag Beobachtungen im Eisvogelrevier 2019 wurden auch neue Bilder eingefügt.
Der Herbst zeigt seine leuchtenden Farben und lädt dazu ein Landschaftsaufnahmen zu machen.

14.10.2019
Bartmeisen sind in jedem Jahr eine Option um an den Federsee bei Bad Buchau zu fahren. Im Herbst ist es dort möglich dieses schönen Vögel zu beobachten. Mit etwas Glück lassen sie sich auch fotografieren. Auch andere Vogelarten präsentieren sich im Gebiet und bieten Gelegenheiten für Aufnahmen. Weitere Bilder von dieser Exkursion unter Bartmeisen 2019 und von vergangenen Jahren ein Beitrag mit Federsee-Impressionen.

12.10.2019
Ein weiterer Besuch bei den Sperlingskäuzen konnte wieder erfolgreich mit einigen Aufnahmen abgeschlossen werden. Diesmal war der Schnabel schön zu sehen. Bei den letzten Bildern war dieser etwas verdeckt durch Federn oder Reste der Beute. Es ist immer wieder erstaunlich wie gering die Fluchtdistanz dieses Eulenzwerges ist.

08.10.2019
Die Sperlingskäuze sind noch am balzen. Bei einem Rundgang in den Revieren der kleinen Eule konnte ich einige Aufnahmen bekommen. Das Licht war natürlich wie immer grenzwertig. Belichtungszeiten von 1/5 Sekunde bis 1/25 Sekunde bei 1250 ISO sind fast normal. Doch es blieben einige Aufnahmen beim auswerten der Ausbeute übrig.
Ein Kleiber ist ständiger Gast an meiner Fütterung. Er versteckt die Sonnenblumenkerne an allen möglichen Stellen. Auch andere Vögel kommen regelmäßig und holen sich etwas ab. Der Zilpzalp kam vorbei und war natürlich nicht am Futter.

06.10.2019
Durch den Regen der letzten Tage konnte ich meine Aktivitäten nicht so umsetzen wie geplant. Ich wollte mit der Kurzzeitblitztechnik und der Lichtschranke einiges testen und verfeinern. Erste Bilder habe ich im Beitrag Lichtschranke im Einsatz hochgeladen.