August 2020

Anmerkungen zum August 2020
Diese Seite überspringen
und gleich auf Seite 2 zu den Bildergalerien. Die aktuellsten Informationen sind immer am Anfang dieser Zeilen. Die neuen Bilder sind ab der 2. Seite zu sehen.
Um über die Suchfunktion Motive zu finden welche nicht als eigene Bildergalerien angelegt sind, führe ich diese in den jeweiligen Monatsgalerien auf. Zum einen dient dies dazu dass ein Besucher Informationen bekommt was ihn erwartet, zum anderen werden diese Motive von der Suchfunktion erkannt. Die Motive sind mit der entsprechenden Bildergalerie verlinkt in welcher mehr Bilder des Motivs angeschaut werden können.
In dieser Monatsgalerie sind folgende Motive zu finden: Zwergtaucher, Graureiher, Bläßhuhn, Graugans, Nilgans, Stockente, Rehwild, Feldhase

29.08.2020
Der Rosensteinpark ist immer wieder ein Thema in den letzten Tagen. Einige Bilder hier in der August Monatsgalerie, doch im Beitrag Rosensteinpark 2020 sind noch weitere Bilder vom Rosensteinpark zu finden.

24.08.2020
Ein seltener gast war an meinem Teich. Ein Schnäpperweibchen. Leider nicht sicher ob Trauer- oder Halsbandschnäpper.
Die letzten Tage besuchte ich den Rosensteinpark zweimal. Leider wurde das Nest durch Regen zerstört und es sind nur zwei Junge davongekommen. Am 23.08. waren leider keine kleinen Junge mehr zu sehen. Nur drei aus der ersten Brut sind noch am Pumpsee. Weitere Bilder in der Bildergalerie Rosensteinpark 2020.

17.08.2020
Ein Grünspecht besuchte mich in meinem Garten. Bei den Zwergtauchern ist das zweite Junge geschlüpft. Mehr Bilder im Beitrag Rosensteinpark 2020

16.08.2020
Im Rosensteinpark waren vor allem die jungen Zwergtaucher auf dem Pumpsee aktiv. Es lohnt sich immer wieder einige Stunden dort zu verbringen.

15.08.2020
Bei den hohen Temperaturen ist an meinem Vogelbad reger Betrieb.
Die jungen Eisvögel haben die Bäche verlassen oder wurden von den Altvögeln vertrieben. Die Altvögel sind teilweise noch mit der dritten Brut beschäftigt. An manchen Seen ist dadurch jetzt einiges los  und es sind mehrere Jungvögel unterwegs. Ständiger Wechsel der verschiedenen Protagonisten sorgt für Abwechslung beim Ansitz. Auch im letzten Jahr konnte ich in diesem Eisvogelrevier sehr schöne Beobachtungen machen.

12.08.2020
Bei einem Besuch an einigen Seen in meiner Nähe konnte ich Graureiher fotografieren. Leider sind die Stellen an denen man einen guten Einblick auf die Seen hat nicht so ideal.

09.08.2020
Beim Ansitz auf Rehe kam ein Feldhase unter die Naheinstellgrenze vom Objektiv. Zudem noch etwas verdeckt vom hohen Gras. Seit zwei Jahren kenne ich ein Reh welches am Äser eine anormale Verformung hat. Auch in diesem Jahr konnte ich es wieder fotografieren. Es nimmt normal Nahrung auf und frisst auch Äpfel. Es hängt immer den Lecker weit aus dem Äser.

07.08.2020
Ein weiterer Ansitz auf Rehe war erfolgreich. Ein Reh zeigte sich und zog in 40 meter Abstand an mir vorbei. Die letzten Meter bis zum Waldrand legte es springend zurück. Leider war die Belichtungszeit für die Bewegung nicht mehr so ideal. Zum Thema Bewegungsunschärfe habe ich einen neuen Beitrag angelegt. Mit dem Filter – Verwacklung reduzieren – in Photoshop versuchte ich ein unscharfes Bild zu bearbeiten.

05.08.2020
Wenn das Wetter mitspielt, das heisst dass sich die Sonne hinter grauen Wolken versteckt hat, setze ich gerne die Lichtschranke ein um an meiner Sommerfütterung Vögel im Flug zu fotografieren. Der Grund, warum ich den bedeckten Himmel bevorzuge ist der, dass es dann weniger Doppelkonturen bei den fliegenden Vögeln gibt, da das Umgebungslicht nicht zu hell ist.
Bei einem ersten Ansitz in der Brunftzeit auf Rehe, kam ein Rehbock sehr nahe an mir vorbei. Teilweise schon zu nahe. Wie ich dann doch noch ein vernünftiges Bild aus dieser Nähe erhielt zeige ich in einem Beitrag – Aus zwei mach eins -.

03.08.2020
Immer wieder Sonntags ….. gehe ich gerne in den Rosensteinpark. Erstens ist da die Parkmöglichkeit direkt am Park sehr angenehm, zum zweiten sind die Tiere an den Menschen gewöhnt und stören sich nicht an den Besuchern oder den Fotografen die versuchen interessante Bilder zu bekommen. Momentan ist es am kleinen Pumpsee ganz erfolgreich wenn man sich in den sehr frühen Morgenstunden ansetzt. Es gibt es viele Gelegenheiten um einige brauchbare Bilder zu bekommen. Natürlich ist es auch Glücksache ob überhaupt etwas passiert.

error: Rechte Maustaste gesperrt