Tiere in Bewegung, Bewegungsunschärfe dezimieren

Tiere in Bewegung, Bewegungsunschärfe dezimieren

Bei Aufnahmen von Tieren in Bewegung passiert es sehr oft, dass gerade die Aufnahme welche eine fotogene Körperhaltung zeigt nicht ganz scharf ist, aus welchen Gründen auch immer. Verwackelt, zu lange Belichtungszeit oder Autofokus nicht genau auf dem Punkt. Bei einem Reh, welches an mir vorbei sprang, war so eine Situation.
In Photoshop gibt es den Filter – Verwacklung reduzieren – und mit diesem habe ich mich einmal beschäftigt. Fazit im voraus: Der Filter ist für diese Art von unscharfen Bildern recht gut zu verwenden. Ich habe mit den Grundeinstellungen gearbeitet und denke dass mit einiger Einarbeitung ganz passable Bilder entstehen können.
Ich habe meine Arbeitsschritte in den Bilder beschrieben und ein Vergleich von Original und fertigem Bild am Ende eingefügt.
Es geht bestimmt noch besser, doch für den ersten Versuch bin ich einigermaßen zufrieden.

Originalbild mit Bewegungsunschärfe

Reh (Capreolus capreolus) in Bewegung
Reh (Capreolus capreolus) in Bewegung
Bildvergleich mit verschiedenen Arbeitsschritten. Diese sind in den Bildern beschrieben.

Reh (Capreolus capreolus) in Bewegung, Bildvergleich mit verschiedenen Arbeitsschritten
Reh (Capreolus capreolus) in Bewegung, Bildvergleich mit verschiedenen Arbeitsschritten
Bildvergleich Originalbild mit Bild, welches mit dem Filter – Verwacklung reduzieren -, entrauschen mit Neat-Image und Kanten mit Weichzeichnungswerkzeug glätten, bearbeitet wurde.

Reh (Capreolus capreolus), Vergleich Original mit Endbearbeitung
Reh (Capreolus capreolus), Vergleich Original mit Endbearbeitung

Bei Fragen zum Thema verwenden Sie bitte mein Kontaktformular oder schreiben Sie mir direkt eine Email (naturbildershop@gmail.com)